Daten


Baupreisindizes Bewirtschaftungskosten Rechenhilfen aktuelle Mitteilungen

SiteMap Disclaimer Impressum Datenschutz

mobile Version

Suche

Schnellkontakt

Ing.-Büro Knut Mollenhauer
Öff. best. und vereidigter
Sachverständiger BBIK
Promenadenweg 101
D-14532 Kleinmachnow
Fon (033203) 71046
Fax (033203) 71047

Pfusch am Bau

Änderungsdienst

Letzte nderung am 18.07.2018

Bewirtschaftungskosten

folgende Bewirtschaftungskosten gelten ab dem 01.01.2014:

Verwaltungskosten

vgl. § 26 Abs. 2 und 3 sowie § 41 Abs. 2 II. BV (zu Nr. 3.5.2.3 WertR):

  • bis 279,35 € p.a. je Wohnung, bei Eigenheimen, Kaufeigenheimen und Kleinsiedlungen je Wohngebäude
  • bis 334,00 € p.a. je Eigentumswohnung, Kaufeigentumswohnung und Wohnung in der Rechtsform eines eigentumsähnlichen Dauerwohnrechts nach 41 Abs. 2 II. BV
  • bis 36,43 € p.a. für Garagen oder ähnliche Einstellplätze

Die genannten Beträge verändern sich am 1. Januar 2005 und am 1. Januar eines jeden darauf folgenden dritten Jahres um den Prozentsatz, um den sich der vom Statistischen Bundesamt festgestellte Verbraucherpreisindex für Deutschland für den der Veränderung vorausgehenden Monat Oktober gegenüber dem Verbraucherpreisindex für Deutschland für den der letzten Veränderung vorausgehenden Monat Oktober erhöht oder verringert hat.

Für die Veränderung am 1. Januar 2005 ist die Erhöhung oder Verringerung des Verbraucherpreisindexes für Deutschland maßgeblich, die im Oktober 2004 gegenüber dem Oktober 2001 eingetreten ist (vgl. § 26 II.BV).

Instandhaltungskosten

vgl. § 28 Abs. 2 und Abs. 5 II. BV (zu Nr. 3.5.2.4 WertR):

  • bis 8,62 €/m WF p.a. für Wohnungen, deren Bezugsfertigkeit am Ende des Kalenderjahres weniger als 22 Jahre zurück liegt
  • bis 10,93 €/m WF p.a. für Wohnungen, deren Bezugsfertigkeit am Ende des Kalenderjahres mindestens 22 Jahre zurück liegt
  • bis 13,97 €/m WF p.a. für Wohnungen, deren Bezugsfertigkeit am Ende des Kalenderjahres mindestens 32 Jahre zurück liegt
  • bis 82,60 € p.a. je Garagen- oder Einstellplatz gem. 28 Abs. 5 II. BV

Ab- bzw. Zuschläge bei Wohnungen

  • abzüglich 0,24 €/m WF p.a. bei eigenständig gewerblicher Leistung von Wärme i.S. 1 Abs. 2 Nr. 2 der Heizkostenverordnung
  • abzüglich 1,28 €/m WF p.a. wenn der Mieter die Kosten der kleinen Instandhaltung i.S. 28 Abs. 3 Satz 2 II. BV trägt
  • zuzüglich 1,22 €/m WF p.a. wenn ein maschinell betriebener Aufzug vorhanden ist
  • zuzüglich bis 10,32 €/m WF p.a. wenn der Vermieter die Kosten der Schönheitsreparaturen i.S 28 Abs. 4 Satz 2 II. BV trägt

Sofern eine Modernisierung zur Verlängerung der Restnutzungsdauer geführt hat, ist im Rahmen der Verkehrswertermittlung von einem fiktiven Baujahr auszugehen.

Für Veränderungen gelten die Grundsätze analog den Verwaltungskosten.

Mietausfallwagnis

vgl. § 29 Abs. 2 II. BV (zu Nr. 3.5.2.5 WertR)

Erfahrungssätze:

  • 2 % der Nettokaltmiete bei Mietwohn- und gemischt genutzten Grundstücken
  • 4 % der Nettokaltmiete bei Geschäftsgrundstücken